Samstag, 6. Dezember 2014

Einfach mal Danke!

Hallo Ihr Lieben! 

Heute möchte ich euch einfach mal Danke sagen! 


Klamm und heimlich habt ihr die 10.000 Besuche auf meiner Seite geknackt und auch über 50 Likes auf Facebook machen mich ein wenig sprachlos... 

Ich freue mich über jedes einzelne Feedback von euch - ob es Likes oder Kommentare sind! Ich danke euch vielmals dafür! 

Mein Blog ist klein aber - für mich - fein :) 
Es bringt mir wirklich viel Freude immer mal wieder zu zeigen, welche kleinen Werke ich mit meinen Händen (natürlich immer mit Unterstützung meiner Nähmaschiene ;) ) geschaffen habe. 
Auch wenn es im Moment relativ unregelmäßige Posts gibt, so wird es sie auch weiterhin geben :) 

Ich möchte hiermit noch einmal alle neuen Leser ganz herzlich Willkommen heißen :) Ich hoffe es gefällt euch hier! 

Ein kleines freudiges Ereignis möchte ich euch allerdings auch nicht vorenthalten: 

Meine Nähanleitung der Bestecktasche (Hier geht's zum Post!) hat es auf das Online-Magazin von Sockshype geschafft. 
Einige liebe Mädels der Blogvorstellungsrunde von Blog meets Blog haben so schöne Ideen zum selber Nähen für das Weihnachtsfest zusammengetragen. 
Schaut euch die tollen Ideen doch einfach einmal an: 


Damit wünsche ich Euch ein ganz tolles 2. Adventswochenende und weiterhin eine besinnliche Vorweihnachtszeit! 

Ganz liebe Grüße 

Marie :) 
vom Mariechenkäfer 



Dienstag, 11. November 2014

Im November weihnachtet es schon...

Hallo Ihr Lieben!

Es ist November und ich freue mich bereits jetzt auf die Weihnachtszeit.
Wenn Abends die schönen Schwippbögen in den Fenster erleuchten, die Weihnachtsengel und -Männer aus allen Ecken zwinkern.
Wenn man Abends bei Kerzenschein auf der Couch sitzt und gemütlich einen Weihnachtsfilm schaut...
Hach, Vorfreude ist doch bekanntlich die schönste...

Ihr fragt euch sicher, weshalb ich bereits jetzt im November vom Weihnachtswahnsinn schreibe.
Das ganze hat einen guten Grund. Ich habe mir darüber Gedanken gemacht, welche schönen selbstgenähten Dinge man zu Weihnachten verschenken kann. Nicht mehr ganz sieben Wochen sind es zum besinnlichen Fest und schon jetzt werde ich von Freunden und Familie gefragt, ob ich bereits Weihnachtsgeschenke habe oder was ich mir selbst wünsche.

Da hatte ich eine Idee, über die sich der ein oder andere vielleicht freuen würde... zum selbst nähen und weiterverschenken. Aber seht selbst:




Diese Bestecktaschen eigenen sich wunderbar für einen reich gedeckten Weihnachtstisch im Kreise der Liebsten oder einem kleinen Weihnachtskaffeekränzchen.



Es ist ein kleines und feines Geschenk - aber auch ein tolles Dekoelement für den Alltag.



Die Bestecktasche hat nicht nur Platz für Messer, Gabel und Löffel sondern auch für die Serviertte und als kleines Gimmick hat sie sogar ein Loch für einen Zahnstocher ( - gerade bei festlichen Mahlzeiten ist das wohl keine schlechte Idee ;) - ).



Und weil ich bereits jetzt schon ein wenig in weihnachtlicher Stimmung bin, habe ich die Anleitung dazu für euch zusammengestellt.

Klickt einfach

--> HIER <---
 
und ladet euch das eBook runter, setzt euch an eure Nähmaschinchen und wenn ihr fertig seid, dann freue ich mich natürlich über Bilder eurer tollen Werke. 
Ich bin gespannt, welche tollen Bestecktaschen und vor allem welche Farbkombinationen bei euch entstehen werden.



Ich wünsche euch schon jetzt eine ganz besinnliche und friedliche Vorweihnachtszeit!

Ganz liebe Grüße

Marie :)
vom Mariechenkäfer

Dienstag, 28. Oktober 2014

2 Wochen Entdeckungstour...

...sind nun leider zu Ende gegangen. 

Hallo Ihr lieben! 

Ja genau... die spannenden 2 Wochen Kennenlernen, Stöbern und Endecken mit



sind nun vorbei. 
Ich habe mich total gefreut so viel auch von anderen Nähbloggerinnen zu lernen und erfahren. 
Die ehrlichen, lehrreichen und auch lustigen Antworten haben mir geholfen zu sehen, dass man mit Fehlern, Fragen und vielen Themen rund ums Nähen und Bloggen eben nicht immer allein dasteht. 
Ich möchte mich hier noch einmal bei allen teilnehmenden Blogs für die tollen 2 Wochen bedanken! 

Unten findet Ihr nun noch einmal alle Interviews auf einem Blick....

Bis bald und liebe Grüße 

Marie  :) 
vom Mariechenkäfer 





Mittwoch, 22. Oktober 2014

Blog meets Blog - Heute: Atelier Waldfee

Hallo Ihr Lieben!

Heute geht es nun weiter mit...





Und ich freue mich euch das Interview mit der lieben Sylvia vom 


zeigen zu dürfen. 

Seit gut einem Jahr gibt es Sylvias Blog und welche Erfahrungen sie in dieser Zeit gesammelt hat, teilt sie heute gern mit euch... Auf geht's! :)


Wer bist du? Stelle dich und deinen Blog vor:

Mein Name ist Sylvia, ich bin 29 Jahre alt und lebe in Heinsberg.
Vor 4 Jahren habe ich das Nähen für mich entdeckt und seitdem bin ich süchtig nach Stoff und hänge an der (Näh)nadel.

Auf meinem Blog schreibe ich über das Nähen, DIY-Ideen, Tutorials und Dekorationen.



Wieso bloggst du (über's Nähen)?

Weil es mir sehr viel Spaß macht.
Ich lese selber super gerne auf anderen Näh-Blogs und ich wollte auch meine Nähideen mit anderen teilen.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

Über den passenden Namen habe ich lange nachgedacht. Viele Wunschnamen sind schon vergeben und ich wollte doch etwas individuelles.
Ich habe dann die Herkunft meines Namens gegoogelt und heraus kam folgendes:
Der Name kommt aus dem Lateinischen, wo silva Wald bedeutet. Daher wird die Bedeutung von Silvia/Sylvia oft als Königin des Waldes oder Herrin des Waldes angegeben
Ich habe mich dann ganz einfach für Atelier Waldfee entschieden.

Welche Nähmaschine nutzt du? Wo nähst du?

Ich nähe mit der W6 N3300 exklusive. Mittlerweile habe ich mir mein eigenes Nähzimmer eingerichtet.

Hand aufs Herz: Wie viele Meter Stoff lagern bei Dir zuhause?

Ähhhmm gute Frage, ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung.
Meine Stoffe lagern in mittlerweile total überfüllte Plastikkisten.
Also ich schätze es werden schon so 100m sein, wenn nicht noch mehr.

An welchem Stoffmotiv kannst du nicht vorbeigehen, ohne den Stoff zu kaufen (Eulen, Vögel, ...)?

Ich habe eine Schwäche für Katzen und Stoffe mit Amerikamotiven.

Hast du ein Streichelstöffchen, das du dich nicht traust anzuschneiden?

Ja, da habe ich so einige von. Es sind eigentlich immer Cordstoffe.

Machst du am liebsten Fotos draußen, dekorierst du extra für dein Fotoshooting oder bevorzugst du einen neutralen Hintergrund?

Ich nehme bisher immer einen neutralen grauen Hintergrund.
Aber ich liebäugel ja mit einer professionellen Fotobox.

Welche Software, Internetseiten nutzt du zum Bearbeiten deiner Fotos?

Ich mache die Fotos immer mit meinem Smartphone und habe die App Pixlr Express.

Ab und zu arbeite ich auch mit Picmonkey. 

Deine drei...:
  • liebsten Freebooks
    Susie von Pattydoo
    Handysitzsack von creat.ING
    Schnabelinabag von Schnabelina
  • liebsten Schnittmuster
    Leseknochen
    Meine Kosmetiktasche Priscilla
    Long Beanie von Hamburger Liebe

Was war das ärgerlichste, blödeste, was dir beim Nähen mal passiert ist und was hast du daraus gelernt?

Motivstoffe habe ich falsch rum vernäht.
Da habe ich mir geschworen, wenn ich keine Lust zum Nähen habe, lasse ich es auch bleiben. Mal eben schnell schnell nähen geht eben nicht.

Last but not least:

Welches deiner selbstgenähten Werke ist dein absolutes Lieblingsstück?

Mein absolutes Lieblingsstück ist meine selbst entworfene Kosmetiktasche „Priscilla“.
Dazu habe ich auch eine DIY-Anleitung geschrieben.


Beim Durchstöbern des Atelier Waldfee sind mir noch so tolle Dinge aufgefallen. Die liebe Sylvia näht nicht nur, sondern zeigt euch auch die entsprechenden Anleitungen dazu. Ein schönes Tutorial findet ihr unter vielen anderen zum Beispiel zu ihrer Kosmetiktasche "Priscilla" und diesem einzigartigem Briefbeschwerer ... 




Schaut gern beim Atelier Waldfee vorbei und lasst euch von den kreativen Ideen inspirieren! 

Liebe Sylvia, ich danke dir ganz herzlich für deine tollen Antworten. Einen Leser deines Blogs hast du auf jeden Fall dazugewonnen! 

Heute könnt Ihr Euch ebenfalls ein Interview von Chic Nici auf dem Blog von Katifees anschauen.

Morgen erfahrt Ihr dann auf dem Blog

verbirgt. 


Ich wünsche euch noch viel Spaß auf dieser tollen Entdeckungstour! 

Liebe Grüße

Marie
vom Mariechenkäfer
































Dienstag, 21. Oktober 2014

Kleine Erinnerung - Blog meets Blog - Näh-Blogs stellen sich vor!

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch nur kurz daran erinnern, dass die Entdeckungstour ...



auf dem Blog von Tragmal weitergeht. Dort erfahrt Ihr heute mehr über mich und meinen Blog. 

Schaut also gern vorbei! 

Morgen geht es dann genau hier weiter und ihr erfahrt, wer sich hinter dem Atelier Waldfee verbirgt :) 

Und falls Ihr heute noch etwas Zeit übrig habt, dann schaut euch auch gern das Interview von Chic Nici auf dem Blog Katifees an. 

Liebe Grüße

Marie
vom Mariechenkäfer




Sonntag, 19. Oktober 2014

Ein Jäckchen für meinen eBook-Reader

Hallo Ihr Lieben! 

Noch nicht ganz so lang ist es her, dass mein lieber Mann mir einen eBook-Reader geschenkt hat. Naja, und was braucht so ein Reader bei so einem Herbstwetter? Natürlich ein Jäckchen ;) - ist ja kalt und es soll ja nicht frieren ;) 

Extra für dieses Vorhaben, habe ich mir die eBook-Anleitung für die Tabletttasche Sophie von modage gekauft. 
Die liebe Katrin von modage hat da einen ganz tollen Schnitt mit vielen kleinen Details zusammengestellt. Da die Anleitung eigentlich für die Größen der iPads 1.-4. gedacht sind, erhält man eine Excel-Datei mit der man nur die Maße seines eigenen Tabletts eingeben muss und - schwupp di wupp - erhält man die neu errechneten Größen der Schnittteile. 

Hach, lange Rede, kurzer Sinn... Schaut euch einfach die Bilder an :) 





Wie Ihr seht, ist mir bei den Zuschnitten dann doch ein kleines Missgeschick passiert. Die Verschlussklappe war etwas zu klein/kurz. Da ich den Kam Snap bereits vorher an der errechneten Stelle angebracht habe, konnte man die Klappe nicht richtig verschließen. Aber aus der Not habe ich einfach eine Tugend gemacht und noch einen Kam Snap angebracht. Passend zum Stoff gibt es also einen in grün und einen in gelb :) 



Mein Fazit: Die Tasche wird auf jeden Fall nochmal genäht. Mir gefallen besonders die kleinen Details, wie die Kellerfalte, das Papselband und auch das Reißverschlussfach auf der Rückseite. 
Eine Anleitung wie man Papselband auch selbst herstellen kann, ist ebenfalls in dem eBook der Tabletttasche Sophie enthalten. 



Nun, muss mein eBook-Reader auch nicht mehr an kalten Tagen frieren und hat es gemütlich und kuschelig warm, wenn ich unterwegs bin ;) 

Bis bald! 
:) 

Marie 
von Mariechenkäfer 

Montag, 13. Oktober 2014

Blog meets Blog - Näh-Blogs stellen sich vor




Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch auf ein kleines Projekt aufmerksam machen. "Blog meets Blog - Nähblogs stellen sich vor" heißt eine Blog-Reihe, die u. a. die liebe Fredericke vom Blog Seemansgarn ins Leben gerufen hat. Es soll darum gehen, den eigenen Lesern sowie anderen Bloggern die Möglichkeit zu geben, neue Näh-Blogs kennen zulernen. 

Und wisst ihr was...? Ich darf daran teilnehmen... und bin schon ganz gespannt, was es dort alles schönes zu lesen gibt... 

Die Idee:
Es gibt so viele Blogs, die sich rund ums Nähen drehen. Für viele - auch für mich - ist es fast unmöglich, alle zu finden und zu entdecken. Aus diesem Grund haben sich einige Näh-Blogs zusammengetan, um zu zeigen, wie vielseitig die Näh-Blog-Community ist. Um das zu realisieren, werden in den nächsten 2 Wochen jeden Tag zwei Blogs vorgestellt. In einem kleinen Interview erfahrt ihr etwas über die Blogs und die Personen dahinter. 

Das Prinzip
Der Blogger, der ein Interview mit einem anderen Blogger geführt hat, stellt dieses auf seinem eigenen Blog vor. Der Interviewte wird am folgenden Tag selbst auf seinem Blog ein Interview führen und so weiter. So werdet ihr im Laufe der nächsten 2 Wochen von Blog zu Blog geführt und habt die Möglichkeit, diese zu entdecken. 


Hier habt ihr vorab schon die Möglichkeit, euch die teilnehmenden Blogs anzuschauen. Morgen geht es dann in der abgebildeten Reihenfolge mit den Interviews los. Das heißt, morgen gibt es beim Blog Seemansgarn und beim Blog January trifft June ein Interview zu lesen! Jede Reihe entspricht dabei also einem Tag

Schaut doch einfach mal rein und stöbert ein bisschen... 

Liebe Grüße
Marie
vom Mariechenkäfer




Mittwoch, 17. September 2014

1 Jahr Mariechenkäfer...

Hallo Ihr Lieben! 

Der Titel lässt es schon erahnen... Meinen Blog gibt es nun auf den Tag genau ein Jahr. 

Und nach einem ganzen Jahr hat mein Näh-Blog auch endlich ein Gesicht verdient ;) aber natürlich nicht ohne Hintergedanken, denn ich möchte euch endlich mein erstes selbstgenähtes Kleid zeigen... 

Weil ich euch nicht lange auf die Folter spannen will, seht euch einfach die Fotos an :) 




Den Stoff des Kleides habe ich schon vor einer ganzen Weile gekauft und euch hier gezeigt. Ich habe mich allerdings lange Zeit nicht getraut ihn anzufassen ;) Kennt ihr das? 


Es ist ein Jerseystoff, der den Vorteil hat, dass er sich angenehm trägt und ebenfalls schön fällt. Den Schnitt des Kleides habe ich von einem gekauften Kleid aus meinem Schrank abgenommen. Ich wollte es einfach nachnähen. Irgendwie ist mir das ganz gut gelungen und ich war mächtig stolz als ich es anprobiert habe und es gepasst hat :) 
Es trägt sich wirklich toll und freue mich, dass ich endlich auch ein Kleidungsstück für mich genäht habe :) (wieder ein Häckchen hinter einem meiner Näh-Vorsätze


Ein kleines Fazit nach einem Jahr Bloggen: 
Meine genähten Sachen zu zeigen und dafür ab und zu ein Feedback zu bekommen ist wirklich toll. Ich habe in dem Jahr nicht nur viele andere Blogs kennengelernt sondern auch mit deren Hilfe mehr Erfahrung beim Nähen selbst gesammelt. Es bringt mir nach wie vor immer noch Freude und ich lerne stetig dazu. Natürlich hätte ich gern auch etwas mehr Zeit dafür, aber mein Nachwuchs geht eben in allen Lebenslagen vor und das ist auch gut so und sollte nicht anders sein :) Trotz allem versuche ich weiterhin in (un-)regelmäßigen Abständen diesen Blog mit kreativen Nähideen und deren Umsetzungen zu füllen. In meinem Kopf schwirren noch viele Ideen herum und ich freue mich darauf, sie wachsen und irgendwann umsetzten zu können. 
Für eure Unterstützung und natürlich auch die meines lieben Mannes, möchte ich mich an dieser Stelle einmal ganz lieb bedanken. 
Ich bin gespannt darauf was das nächste Blogjahr bringen wird...


Ganz liebe Grüße und noch einen wunderschönen Tag! 

Marie 
vom einjährigen Blog 
Mariechenkäfer 

Mittwoch, 10. September 2014

Autos auf dem Bauch...

Hallo Ihr Lieben! 

In meinem vorletzten Post hatte ich versprochen, euch zu zeigen was man daraus so machen kann...


Das ganze nennt man Druckknopfbänder. Sie eignen sich z.B. für Kinderbodys. Die Bänder habe ich auf der Seite Alles-fuer-Selbermacher erstanden. 

Der fertige Body sieht dann so aus: 


Es war das erste Mal, dass ich einen Body für meinen Nachwuchs genäht habe. Da es jedoch schon Größe 92 ist, wird es wohl vorerst auch der letzte sein... Denn Bodys braucht der Große irgendwie dann doch nicht mehr... ;) 
Wobei mir das Nähen wirklich Spaß gemacht hat....


Ich finde die Variante mit dem amerikanischen Ausschnitt echt toll. Sie ist zwar etwas kniffelig... Aber mit etwas Übung, Geduld und Spuke bekommt man das relativ gut hin. 

Das Annähen der Druckknöpfe hätte ich jedoch besser mit der Hand machen sollen. Das Band ist zwar an den Seiten breit genug (Kleiner Tip: Lieber einen Reißverschlussfuß verwenden). Dennoch sähe es von Hand genäht sauberer aus. 



Das Schnittmuster und die Anleitung stammen von Schnabelina. Das Ganze ist ein Freebook... und sehr zu empfehlen :) 

Der Nachwuchs findet den Body im Übrigen klasse, weil er dann nämlich ganz viele Autos auf dem Bauch hat ;) 


So, und da wir ja gerade bei Kinderkleidung sind, zeige ich euch noch schnell, was ich für die kleine Charlotte genäht habe:


Genau! Eine rot-weiß-gepunktete Beanie-Mütze.  Mir gefällt die Kombination aus dem roten Stoff und dem schwarzen Bündchen total gut... Und es ist trotzdem mädchenhaft ohne rosa, pink oder lila verwendet zu haben... ;) 
Was sagt Ihr? 

Bis zur nächsten Vorstellung und liebe Grüße

Marie 
von Mariechenkäfer 

Sonntag, 10. August 2014

Sommerzeit ist Grillzeit...

Hallo Ihr Lieben! 

Ja genau! Im Sommer darf das Grillen nicht fehlen... 

Und wisst ihr was? Ich kenne da einen ganz lieben Kerl - der das Ganze als großes Hobby zelebriert... Und zwar sehr erfolgreich! 

Mein lieber Onkel hat einen großartigen Youtube-Kanal, auf dem er soooo leckere und einfache Rezepte mit euch teilt - die wirklich schnell nachzumachen sind... 




Schaut doch mal rein! Ich verspreche euch: Ihr werdet überrascht sein, was für tolle Dinge man außer Würstchen oder einem Stück Fleisch auf dem Grill zubereiten kann! 

Kleine Anmerkung: Mein Favorit ist und bleibt der Maxi-King vom Grill! ;) Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Bisher hat alles super geschmeckt :) 

Ihr fragt euch sicher, was das nun mit meinem Näh-Blog zu tun hat...Tja... Ich habe mir Gedanken gemacht was so ein ambitionierter und fantasievoller Griller gebrauchen könnte... (Nun aber genug der Schmeicheleien ;) ) Richtig! Eine Schürze - aber besser noch: Eine Schürze mit seinem ganz individuellem YouTube-Kanal-Namen :) 

Und Tada....


Eine Grill-/Kochschürze in ganz individuellem Look :) 
(Hier an dieser Stelle an liebes Dankeschön an meinen Göttergatten, der als Schürzenmodel herhalten musste :* ) 


Nun zu den Näh-Infos:
Die Schürze ist aus Hosenstoff genäht, sodass sie fast faltenfrei hängt. 
Der Schnitt selbst ist simpel - ein Rechteck (an den/die jeweile/n Mann/Frau in Länge und Breite angepasst) sowie zwei Stoffstreifen (rechts auf rechts genäht, gewendet und abgesteppt). 
Wichtig für die Länge der Stoffstreifen ist, dass die Schürze an der Vorderseite zugebunden wird. 
Hier ein Foto (leider nur in Handyqualität) auf dem Ihr den einfachen Schnitt erkennen könnt: 


Am langwierigsten war das Applizieren des Schriftzuges. Ja, ich habe hier appliziert - schwarzer Stoff auf schwarzen Stoff mit weißem Garn. Trotz mehrerer Versuche auf dem Stoff zu Sticken, habe ich mich für das Applizieren entschieden, da es für die Größe des Schriftzuges und die Qualität der Schrift selbst einfach besser war/ist. Hier ging eben nur: Probieren geht über studieren ;) 

Alles in allem bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis. :) 

Mal sehen, ob die Schürze in ein/zwei Videos von Klaus grillt eine kleine Nebenrolle ergattern wird. :) 

Für alle die es bis hier geschafft haben:
Vielen Dank für Euren Besuch und bis zur nächsten Vorstellung! 

Liebe Grüße

Marie von Mariechenkäfer 

Mittwoch, 6. August 2014

Wer braucht schon Blumen???

Hallo Ihr Lieben! 

Wahnsinn! Jetzt ist mein letzter Post schon wieder fast einen Monat her... Dieses Lotter-bloggen hat jetzt hoffentlich schnell ein Ende ;) 

Heute möchte ich euch mal ausnahmsweise keine neuen Nähwerke zeigen - obwohl zwischenzeitig selbstverständlich hier und da schon ein paar tolle Dinge entstanden sind.... Die gibt's aber schon in einigen Tagen zu bestaunen ;) 

Heute möchte ich euch einfach mal zeigen was dabei rauskommt, wenn man zu seinen Lieben sagt: "Hach, ich weiß gar nicht was ich zum Geburtstag möchte - schenke mir einfach etwas zum Nähen." 

Und so etwas kommt dabei rum:

Zum einen gab es diese wunderschönen Baumwollstoffe (falls die Frage aufkommt, wo man diese käuflich erwerben kann - Karstadt):


Dann gab es noch das Buch "Tolle Kinderkleidung selbst genäht". Das Buch enthält nicht nur die Anleitungen sondern eben auch die Schnittmuster in Originalgröße. Sobald ich hieraus etwas gezaubert habe, werde ich eine kleine Buchvorstellung für euch zur Verfügung stellen. 


Und dann gab es zu meiner ganz großen Überraschung noch diesen großartigen Kam Snap Starterset-Koffer. 


Selbstverständlich habe ich die Kam Snaps gleich an einem Probestück ausprobieren müssen :) Das sah dann so aus:


Obwohl ich bereits nicht ganz so gute Kritiken gelesen habe, muss ich sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin. Das Ganze ist wirklich kinderleicht und ohne größerer Schwierigkeiten hat man eins-zwei-fix tolle bunte Druckknöpfe für Taschen, Kleidung und was einem eben noch alles so unter die Nähmaschine rutscht ;) 

Und ganz zum Schluss wollte ich euch endlich mal noch zeigen, was ich mir vor kurzem auf der Seite von Alles-für-Selbermacher bestellt habe:

Baumwollstoff und passendes Schrägband... 


Und diese Bänder... 


...wofür sie verwendet werden zeige ich euch ebenfalls in einem meiner nächsten Posts. 

So, wer bis hier gekommen ist... Vielen Dank! :D 

Hach... Ich freu mich auf die Dinge, die aus meinen neuen Errungenschaften entstehen werden :) 

Bis zum nächsten Post! 
Alles Liebe 

Marie 
von Mariechenkäfer