Samstag, 18. März 2017

Herbstgold im Winter.... (oder Stoffkauf mal anders...)

Hallo Ihr Lieben! 

Der Titel des Posts könnte heute eventuell etwas verwirrend sein... aber macht hier wirklich Sinn :) 

Heute möchte ich euch mein neues Kleid zeigen und ohne große Umschweife gibt es jetzt die Bilder: 




Das ist der Schnitt "Herbstgold" von Die wilde Matrossel
Der Schnitt inklusive Anleitung sind wirklich großartig! Alles sitzt und passt wie es soll! 

Dank der letzten 6 Monate und damit 18 verlorenen Kilos, konnte ich das Kleid in Größe 48 nähen. Die Anleitung ist so konzipiert, dass man aus dem einfachen Model noch viele weitere Variationen nähen kann! Wirklich toll und mit guten Tipps und Tricks! 

Es hat so Spaß gemacht dieses Kleid zu nähen und ich weiß jetzt schon, dass dieser Schnitt auf keinen Fall irgendwo im Schrank versauern wird! Auch wenn es mitten im Winter war, kann man dann eben doch einen sogenannten Herbstschnitt verwenden :)
(Es ist schon wieder ein paar Wochen her, als ich das Kleid genäht habe ;) ) 



Und der Frühling ist ja zum Glück mit großen Schritten im Anmarsch!!!! Beim Fotografieren des Kleides war es nämlich (trotz Sonne - was im übrigen für Fotos nicht immer ein Vorteil ist!) wirklich bitterkalt! Und mit den Kindern im Hintergrund ist es auch nicht ganz so leicht... :D immer möchte ein Kind ins Bild springen :) Aber wir haben es geschafft und mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden - und dem Kleid sowieso :D 



Aber ganz fertig bin ich heute mit meinem Post noch nicht, denn ich möchte euch auch noch berichten, woher ich eigentlich den Stoff des Kleides habe: 

Das war wirklich eine ungewöhnliche und tolle Erfahrung für mich, denn mich hat eine sehr liebe Mitarbeiterin eines Modeunternehmens über meinen Blog angeschrieben und mir ein paar Fragen über den Kauf von Stoffen (z. B. wie wir Hobbynäher an Stoffe gelangen) gestellt. So gut ich konnte, habe ich ihr all ihre Fragen beantwortet :) 

Sie hat mir erklärt, dass es eben auch in Modefirmen immer mal Produktionsüberhänge gibt. In Kürze soll eine Kooperation mit einem Online-Shop von Stoffen erfolgen. Wenn es soweit ist, berichte ich euch nochmal darüber und stelle den Link auf meinen Blog.

Ich durfte das ganze einmal ausprobieren. Ich erhielt ein Stoffpaket (mit farblich harmonierenden Stoffen) in Kombination mit passendem Näh-Zubehör (Knöpfe und Nähgarn). Dafür habe ich der lieben Mitarbeiterin nur mitgeteilt, welche Farben ich bevorzuge. Sie hat im Lager nach passenden Stoffen gesucht und mir vorab ein paar Bilder geschickt.... 

Und schwups... schon waren diese wunderschönen Stoffe bei mir zu Hause ;) 




Den blumenbedruckten Jerseystoff habe ich ganz offensichtlich gleich verarbeitet :) 



Am besten gefällt mir tatsächlich dieser Jerseystoff mit Farbverlauf.... der ist so wunderschön - und ich konnte mich noch überhaupt nicht entscheiden was ich daraus nähen werde :) 



Wie ihr seht, gab es bei beiden Paketen passendes Garn und richtig hübsche Knöpfe dazu. 



Auch diesen Strickstoff im kräftigen Beerenton finde ich richtig toll! 



Und aus dem festen Baumwollstoff - der im übrigen auch ein wenig glitzert!!!! (wie wundervoll das ist!!!!) - weiß ich jetzt schon, dass ich mir unbedingt einen Rock oder doch einen Blazer nähen möchte! Das habe ich bisher noch nie ausprobiert - bisher suche ich noch den perfekten Schnitt dafür (vielleicht habt ihr ja Ideen?)



Die Stoffe haben aus meiner Sicht eine wirklich tolle Qualität und sind für mich etwas ganz besonderes :) Ich tue mich sonst wirklich schwer, Stoffe im Internet zu bestellen (man sieht die Qualität nicht und kann sie einfach nicht anfassen!). Bestimmte Dinge kaufe ich einfach im Laden (oder auf Messen) viel lieber - und dazu gehören nun einmal auch Stoffe. Ich wurde hier aber wirklich nicht enttäuscht und die Stoffe gefallen mir in echt noch viel besser als auf Bildern :) Ich mag sie unheimlich gern und freue mich sehr, dass ich die Möglichkeit hatte, das ganze einmal auszuprobieren! 

Nun ist dieser Post doch etwas länger geworden als sonst, aber ich möchte euch natürlich auch ein wenig von meiner Begeisterung mitgeben :) und in 2 Zeilen gelingt mir das eben nicht ;)

Ganz liebe Grüße und bis bald 

Marie 
vom Mariechenkäfer-Blog 



Donnerstag, 26. Januar 2017

Für die Kinder-Kleiderschränke...

Hallo Ihr Lieben

Nun ist schon wieder einige Zeit ins Land gegangen... Weihnachten, der Jahreswechsel und der übliche mal mehr und mal weniger gestresste Alltag und natürlich die kleinen und großen Ausbrüche aus diesem :D
Wir haben uns in unserem neuen Heim wirklich gut eingelebt, ich gehöre wieder zur arbeitenden Bevölkerung (daher war es hier auch mal wieder etwas ruhiger...) und die Tage werden wieder etwas länger *YEAH*  

Jeder Tag ist hier anders, manchmal verrückt und durcheinander, aber eben auch wirklich schön... 

Natürlich habe ich auch mal wieder genäht... tatsächlich ist das Ganze schon wieder einige Zeit her und dennoch möchte ich euch gern die Ergebnisse zeigen: 

Zwei Pullover für meine Tochter und einen für meinen großen Sohn sind entstanden: 
(Zu den Bildern muss ich leider sagen, dass die Pullover bereits einige Male in Verwendung waren bevor ich sie fotografiert habe und daher nicht mehr ganz so "frisch" aussehen - merke: Lieber sofort nach dem Nähen Bilder machen! 😂)



Wie Ihr seht, sind zwei Hoodies darunter: 



Und ein einfacher Pullover: 


Der Schnitt ist so einfach und simpel - "Hoodie#4" von MamaMotz. Das ganze ist ein Freebook und wirklich schön erklärt 😅 
Ich mag es sehr wenn Schnitte für Jungs und Mädchen funktionieren :) 

Der Große liebt seinen Pullover :) und so lange er noch Mamas selbst genähte Kleidung trägt, wird fleißig weiter genäht :D 



Ich habe hier das erste mal eine Bauchtasche genäht. Das kleine Gimmick finde ich total niedlich und beim großen Burschen einfach echt cool! Und dank der Anleitung war es auch echt einfach! 

Hach... in meinem Kopf schwirren noch so einige Projekte rum - schenkt mir vielleicht jemand noch etwas Zeit??? :D 
An den tollen Sachen, die so in Planung sind, lasse ich euch natürlich teilhaben... 

Liebe Grüße 

Marie 
vom Mariechenkäfer-Blog 

Schnitt&Anleitung: Hoodie#4 von MamaMotz
(Siehe auch HIER


Montag, 7. November 2016

Neun Frauen - ein Armband ;)

Hallo Ihr Lieben!

Hach... jetzt geht es hier mal wieder Schlag auf Schlag... wie schön das ist :D 

In meinem letzten Post habe ich euch gezeigt, wie ich für die Hochzeiten meiner Freundinnen Geld verpackt habe - vor dem großen Tag kommt ja bekanntlich immer noch der Jungesellinnenabschied ;) und da wird noch einmal so richtig gefeiert ;) 

Bei meiner lieben Freundin, die sich im August das Ja-Wort gegeben hat, war auch ich an der Planung ihres Abschiedes etwas beteiligt ;) 
Jetzt fragt ihr euch sicher was das überhaupt mit meinem Blog und dem Nähen zu tun hat - ganz einfach: 

Für alle Mädels in der Runde (wir waren 9 Frauen) habe ich jeder ein Armband genäht: 


Man kennt ja mittlerweile diese tollen Traditionen - T-Shirts drucken oder alle Mädels ziehen die gleichen Farbkombinationen an etc. pp. - wir wollten es dieses Mal etwas schlichter halten und da kam mir die Idee: 


Ganz einfach aus Schrägband, Webband und Kam-Snaps ... 


Jeder hatte (neben den tollen Ohrringen oder Ketten, die wir im übrigen in einem Workshop in Leipzig gemacht haben :D ) ein kleines Andenken, dass sie noch mit nach Hause nehmen konnte und bei Bedarf auch im Alltag als Accessoire tragen kann... 


Heute halte ich mich kurz und sage

BIS BALD

Liebe Grüße

Marie :)
vom Mariechenkäfer-Blog