Montag, 25. Dezember 2017

Fröhliche Weihnachten... (3 von 24 Tütchen - Teil IV vom Adventskalenderinhalt)

Hallo Ihr Lieben! 

Heute ist schon der 25. Dezember und damit der erste Tag ohne Adventskalender... Ich vermisse die tägliche Vorfreude auf die nächste Überraschung schon jetzt unheimlich... 
Allerdings überwiegt einfach die Freude über die vielen wunderschönen Näh- und Selbermacher- Dinge, die nun in mein Nähkämmerlein einziehen dürfen. 

Natürlich möchte ich euch heute noch eben die letzten drei Tüteninhalte des Alles-für-Selbermacher-Adventskalenders zeigen...

Tag 22:


Ein Textilstift - oder auch Zauberstift - darf natürlich auf keinem Nähtisch fehlen. Und im Tütchen Nr. 22 befand sich sogar ein richtig cooler: Die eine Seite verschwindet an der Luft innerhalb von 24 Stunden und die andere innerhalb von 48 Stunden. Ich mag solche Nähhelferlein total gern und hab mich riesig über diesen doch so simplen Stift gefreut 😍



Tag 23:



Im Tütchen Nr. 23 versteckten sich 3 supersüße Pins... An Kleidung trage ich diese persönlich nicht, allerdings finde ich sie an Taschen total toll und mein absoluter Favorit ist der "Stoffmafia"-Pin 😂



Tag 24:



An Heiligabend und damit im letzten Tütchen befand sich dieses hübsche Nähglas mit der Aufschrift „Sew Love is true Love“... 
Eine Aufbewahrungsmöglichleit für allerlei Tüddelkram und dabei noch in so hübscher Aufmachung 😍 Ein krönender Abschluss eines tollen Adventskalenders... 



Mein kleines Fazit zu dem Kalender darf natürlich auch nicht fehlen: 
Ich muss sagen, dass ich wahnsinnig überrascht war, wieviel Detailliebe in dem Kalender gesteckt hat. Über jeden einzelnen Inhalt habe ich mich total gefreut. Es waren Dinge bei, die ich mir schon lange gewünscht habe - aber auch solche, die ich mir vorher nicht unbedingt gekauft hätte (weil es vielleicht nur "Spielereien" sind - aber genau das macht es doch eben aus!). Vor allem aber, habe ich viele neue Dinge kennengelernt, worüber ich mich noch viel mehr freue 😅 
Ich kann nur hoffen, dass das Alles-für-Selbermacher-Team sich dazu durchringen kann, auch im nächsten Jahr, wieder einen Adventskalender zusammen zu stellen. Denn ich möchte mir nicht einmal ansatzweise vorstellen, wieviel Planung dahinter steckt. Durch die täglichen Erklärungen auf Facebook oder Instagram hat das Team immer mal wieder durchblicken lassen, dass die ein oder andere Sache, eben auch eine Sonderanfertigung allein für den Kalender war - und das ist doch echt der Hammer! 😍 Damit habe ich zuvor tatsächlich nicht gerechnet. 
Jeder einzelne Cent hat sich dafür echt gelohnt und ich bin froh, dass ich im September so mutig war und zugeschlagen habe. Sollte ich im nächsten Jahr auch Glück haben und einen  Kalender vorbestellen können, werde ich definitiv nicht zögern - ich kann diesen wundervollen Adventskalender wirklich nur weiterempfehlen 😍

So, und weil das Weihnachtsfest ja irgendwie noch im vollen Gange ist, fasse ich mich kurz und wünsche ich euch weiterhin von ganzem Herzen noch wundervolle Festtage im Kreise eurer Liebsten! 

Bis ganz bald!

Marie 
vom Mariechenkäfer 

Donnerstag, 21. Dezember 2017

7 von 24 Tütchen (Teil III vom Adventskalenderinhalt)

Hallo Ihr Lieben! 

Jetzt sind es nur noch 3 Tage bis Heiligabend und die Vorbereitungen sind gut im Gange... Geschenke sind verpackt, der Weihnachtseinkauf ist erledigt, Plätzchen sind gebacken, Weihnachtskarten sind verschickt und und und die restlichen Vorbereitungen werden dann noch am Samstag erledigt 😅 
Ich hoffe dieses Jahr auf ein wirklich entspanntes Fest im Kreise meiner Liebsten 😍 

Und weil es nur noch 3 Tage sind und schon wieder 7 Tage vergangen, zeige ich heute noch die Tüteninhalte der letzten Woche des Adventskalenders von Alles-für-Selbermacher und starte mit 

Tag 15: 



Tütchen Nr. 15 war ein Stoff-Tütchen mit dem grauen Canvas, der ein geometrisches Muster hat. Ich finde ihn total schick und werde daraus auf jeden Fall ein Täschchen nähen... 


Tag 16: 



Hier durfte ich mich über goldene Nähpappe freuen... hach... wie hübsch sie funkelt 😍 
Ich muss gestehen, ich habe mir Nähpappe dieses Jahr gekauft, es aber noch nicht benutzt... das muss ich unbedingt nachholen - vor allem mit dieser funkelnden Variante 😅 


Tag 17: 


Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe... nein, man kann nie genug davon haben 😍 ob mit kleinen Pünktchen, großen Punkten, Streifen, oder oder oder... 
Da sagte meine Großer doch gleich: „Mama, jetzt kannst du mir eine Jacke mit ganz vielen Knöpfen nähen 😍“ Hach... solange er die Sachen noch toll findet, die Mama fabriziert... immer gerne 😅


Tag 18: 



An diesem Morgen war ich gleich mal wieder etwas überfragt 😂 Ich hatte keine Ahnung was das Ding ist... ein Nähfuß für die Nähmaschine war mein erster Gedanke - aber wie soll man das denn befestigen? 🤔 
Das kleine hübsche Kärtchen erklärte, dass es eine magnetische Nähhilfe ist um gerade Nähte zu machen. Ok, dachte ich.. das ist ja schon mal nicht schlecht... aber wie es funktioniert konnte ich mir noch immer nicht vorstellen 🙈 
Also ab auf Facebook und tadaaaa das Alles-für-Selbermacher-Team hat eine kleine Videoanleitung bereit gestellt... 😅 dann habe ich es verstanden 💡 
Man legt das Ding auf die Stichplatte (deshalb magnetisch! 👆🏻) und führt den Stoff daran entlang... 😅 Ich muss das unbedingt ausprobieren 😍 




Tag 19: 



Im Tütchen Nr. 19 fand ich diese richtig tollen Textilstifte. Sie haben so schöne Farben 😍 Ich habe Textilstifte bereits einmal ausprobiert und aus dem Stoff dann einen Kissenbezug genäht... Das ganze könnt ihr euch HIER gern nochmal anschauen. 
Das tolle an den Stiften sind die dünnen und dicken Seiten! Das ist wirklich super und ich freue mich wahnsinnig darüber 😅 



Tag 20: 



Im 20. Tütchen befand sich eine Tüddelbox 😍 Es ist eine Metallschachtel für allerlei Tüddelkram (Stifte, Radiergummi, kleine Nähhelferlein etc. pp.). Ich finde die Box total schick und muss gestehen, dass ich ein großer Fan von dem Wort "Tüddeln" bin. Es hat immer diesen nordischen Charakter und seit dem ich nach Hamburg gezogen bin (mittlerweile ja im Hamburger Umland), ist es schon fest in meinen Wortschatz aufgenommen und selbst mein Großer verwendet es viel 😍 Es ist so universell einsetzbar und erinnert mich an meine neue schöne Heimat... Tüddeln bedeutet also zu Hause 😀




Tag 21: 



Heute durfte ich mich über diesen wunderschönen Sweat-Stoff "Oh my Deer" von NIKIKO freuen. Er ist so kuschelig weich und die Motive sind richtig toll 😍 - leider ist es auf dem Bild nicht zu sehen, aber dass darf ich natürlich nicht vergessen - der Stoff glitzert! Wie cool ist das denn??? Auch meine beiden Kinder waren heute morgen total begeistert... Was ich nun daraus nähen werde, weiß ich noch nicht, aber es gibt ja keine Grenzen 😉 



Die letzten drei Tütcheninhalte wird es dann im nächsten Post geben. Wer nicht so lange warten möchte, kann mir gern auf Instagram folgen, dort zeige ich täglich, was sich im Kalender befindet 😍 

Ich wünsche euch allen für morgen noch einen ruhigen letzten Arbeitstag vor den Weihnachtsfeiertagen und allen Schichtarbeitern, die auch über die Weihnachtsfeiertage arbeiten müssen, eine ruhige und stressfreie Schicht 🤗

Ganz liebe Grüße 

Marie
vom Mariechenkäfer-Blog 

Montag, 18. Dezember 2017

Eine Tunika für mich...

Hallo Ihr Lieben!

Schon so schnell kann ich euch wieder etwas neues aus meinem Kämmerlein zeigen. 

Ich habe vor kurzem endlich mal wieder ein Kleidungsstück für mich genäht: 

Eine Tunika nach dem Schnitt "Mella" von Schnittgeflüster:



Geradlinig, schlicht und einfach - genau so mag ich es am liebsten und fühle mich damit tatsächlich am wohlsten. Der Schnitt ist für Anfänger genial - gut beschrieben und lässt natürlich Platz für eigene Interpretationen. 


Wie ihr seht, habe ich mittlerweile eine Schneiderpuppe - also noch ein Grund mehr endlich noch mehr Kleidung für mich selbst zu nähen... (Die habe ich im Übrigen von meinen liebsten Eltern im Sommer zum Geburtstag geschenkt bekommen 😘 - das war vielleicht eine wundervolle Überraschung!) 

Allerdings sind Tragebilder auch immer schön und daher habe ich mich dann auch mal vor die Kamera getraut 😉



Den rechteckigen Ausschnitt finde ich persönlich am Schönsten und trage die Tunika nicht nur in der Freizeit sondern auch auf Arbeit ☺️ 
Manchmal ist es schon eine kleine Überwindung selbst genähte Kleidung zu tragen, aber ein wenig Stolz kommt dann unterschwellig auch mal durch 😅



Ich denke wohl, es wird nicht die letzte Tunika aus meinem Kämmerlein geklettert sein 😉 Alle weiteren zeige ich euch dann natürlich auch hier - Versprochen! 

Viele liebe Grüße

Marie 
vom Mariechenkäfer-Blog


Stoff: 
petrolfarbener und grauer Jersey von der 
Stoffmesse Hamburg (leider habe ich den Laden vergessen :( )
Schnitt: